Inselrundfahrt der besonderen Art

(sk, eph) 03.06.2022 Etappe#09 | Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich zur finalen Inselrundfahrt nicht nur die Radler in Westerland zum Start, sondern auch einige der „Radler-Frauen“ und die beiden Vorsitzenden des Vereins Menschen für Kinder e.V. waren für diese Radtour der besonderen Art auf die Insel Sylt gereist.

Ein letzter anspruchsvoller Tag mit knapp 90 km lag vor uns. Der angekündigte Sonnenschein lies nicht lange auf sich warten und der für Sylt typische Wind „hielt sich in Grenzen“, so dass wir von Westerland über Wenningstedt / Kampen, mit einem kurzen Schlenker auf der Aussichtsplattform bei Wonnemeyer, einen wunderschönen Blick über Ellenbogen / Königshafen genießen konnten. Weiter ging es nach List mit einem kurzen Hafenstopp zur Aufnahme eines Fischbrötchens bei Gosch, um dann von Sternekoch Alexandro Pape in der Sylter Genusswelt herzlichst empfangen zu werden.

Der Zeitplan war eng und wir hatten einen „Mega Deal“ am Vortag klar gemacht. Unser „Silver“ den uns die Fa. Interstuhl „gesponsert“ hatte, wurde auf Initiative von Reda Ferhat und Pius Regli von niemand geringerem als „Jürgen Klopp und Michael Zorc“ unterschrieben. So führte uns der nächste Stopp wieder zurück nach Kampen. Nach einem herzlichen Empfang durch Pius Regli ging es weiter über Braderup / Munkmarsch ins Genusskontor nach Keitum, unserer Homebase auf Sylt. Inhaber Simon Kopp und Mario Schomber hatten bei strahlendem Sonnenschein einen Imbiss und eine Erfrischung vorbereitet und wir konnten „unseren Stuhl“ das erste Mal in Augenschein nehmen. Großes Interesse war auch bei den anwesenden Gästen zu erkennen, so dass wir auf die Versteigerung am Samstag gespannt sein dürfen.

Weiter ging die Fahrt über Rantum nach Hörnum an den Hafen. Dort erwartete uns ein spontaner Stopp in dem Sylter Muschel Bistro. Angetan von der Aktion war Sascha Puric sofort bereit „mitzumachen“ und beglückte uns nicht nur mit einer Spende sondern bekochte uns noch mit „Todesleckeren Muscheln. Gestärkt, mussten wir dann bei starkem Gegenwind akzeptieren, das Sylt „alle Wetterarten“ beherrscht. Besonders auch „Wind“.

Nun stand in Rantum der Besuch von Reda (Josie) Ferhat Inhaber des Restaurants „Der Pate“ an und wir konnten bei herrlichem Wetter im Garten ein Glas genießen, denn es stand nur noch der Rückweg nach Westerland an. Der letzte Stopp führte uns dann in die Strandstrasse zu Christian Schröder, Inhaber der Windstärke 11, der mit einer Spendendose von MFK bewaffnet, alle Geschäfte persönlich aufgesucht hatte und eine volle „Dose“ übergeben konnte.

Der Tag war gesichert 🙂 mit insgesamt 1.863 € Spendengelder konnten wir gemeinsam in der Badezeit, direkt am Hauptstrand den Tag ausklingen lassen.

Insgesamt konnten wir bis dato 949 km zurücklegen. 5190 Höhenmeter in 81 Stunden und 41 Minuten (inklusive Stopps und Pausen) waren wir mit und auf dem Rad unterwegs.

Jetzt bleibt noch der Samstag mit der Versteigerung des Designer-Stuhls.